Innen wird aussen.
Mit der Senkfront
eröffnen sich wirklich
neue Perspektiven.
Exterior fuses with interior.
Descender fronts open up
entirely new perspectives!
DER WOW-EFFEKT.
AUF KNOPFDRUCK GLEITET
DIE GANZE GLASFRONT
GERÄUSCHLOS IN DEN BODEN.
MEHR ALS NUR SIGNAGE.
IN DER GASTRONOMIE
SIND SENKFRONTEN BARES
GELD WERT.
INNEN UND AUSSEN IN PERFEKTER HARMONIE.
DIE VERBINDUNG VON INNENRAUM UND NATUR SCHAFFT
MEHRWERT FÜR IHRE LIEGENSCHAFT.

SENKFRONTEN AUS STEIN UND HOLZ.
ÜBERRASCHENDE ÖFFNUNGEN UND KOMPROMISSLOSE
LINIEN FÜR BAUTEN DIE BEGEISTERN.
AUF DEN SCHULTERN EINES RIESEN ERFUNDEN: Ludwig Mies van der Rohe war es, der die erste Senkfront der Geschichte bauen liess. Die Villa Tugendhat in Brünn entstand um 1930 und ist ein Meilenstein der modernen Architektur. Zur Strasse hin ein unscheinbarer Pavillon, doch Richtung Süden – mit Blick über die Altstadt von Brünn – öffnet sich eine riesige Fensterfront, die sich versenken lässt. Hier holte sich Stefan Hirt die Inspiration für HIRT swiss descending windows.