Eine HIRT SF 90 für ein Einfamilienhaus

Sascha Franke meldet sich per Handyvideo aus der deutschen Landeshauptstadt Berlin mit einer Baureportage zu Wort.

In einem Einfamilienhaus im Grunewald wird die kleinste Senkfront, die SF 90 verbaut. Sascha Franke ist für domulux®, den offiziellen Vertriebspartner von HIRT swiss descending windows in Deutschland, als Bauleiter vor Ort.

Diese HIRT SF 90 ist 4,20 m breit, 2,90 m hoch.

Das geht in Richtung eines Standardprodukts, ist allerdings extrem schwer, denn 1000 kg Verglasung werden vom Erdgeschoss in den Keller bewegt – damit der Bauherr später vom Pool aus den uneingeschränkten Blick in den Garten geniessen kann.